feuer

Joaquin Ruiz 7. Februar 2020

Joaquin ist ein sehr sensibler Lehrer der, den Wurzeln des Flamencos treu bleibend, Raum gibt für Momente des persönlichen Ausdrucks.
Mit Feingefühl zeigt er geduldig und inspirierend zugleich essentielle Punkte der Körperlinie und Bewegung im Einklang mit dem Compas ohne die natürliche Art der Bewegung zu verlieren.
Er hat Wege gefunden, die Schüler zu begleiten um Bewegung aus dem eigenen Impuls heraus entstehen zu lassen. Er ermutigt jeden Einzelnen dazu, sich seines eigenen Stils bewusst zu werden, anstatt den Lehrer nur zu kopieren und gibt seinen Schülern die Freiheit, Flamenco in seiner Essenz zu entdecken, ohne an irgendwelche vorgefassten Ideen zu hängen.
In seinen Bewegungen spürt man seine tiefe Verbundenheit mit dem Flamenco.

Die Würdigung und Bestätigung seiner Unterrcht sind in den strahlenden Gesichtern der Teilnehmer seiner Workshops zu sehen und wir freuen uns seit vielen Jahren ihn bei uns als Gastdozent gewonnen zu haben.

Joaquin kommt nur für einen Tag nach Ulm und bietet anschließend (8./9. Feb 2020) ein Workshop in München an.

Alegria - ChoregraphieStufe / Alter: Anfänger mit Vorkenntnisse bis leichte MittelstufeAlegría bedeutet Freude. Sie wird gesungen, gespielt und getanzt. Sie ist heiter, voller Lebensfreude und Witz aber kann allerdings auch einen melancholischen Unterton haben besonders im „silencio“, dem melodiösen Gitarrensolo, welches ohne Gesang gespielt und getanzt wird.


Wollen Sie beide Kurse in diesem Workshop mit Joaquin Ruiz buchen, können Sie Ihre Teilnahme an dem 2. und/oder 3. Kurs in das Feld für Ihre Mitteilungen kund tun, statt sich für jeden dieser Workshopkurse separat anzumelden.
Kursgebühr: 30,00 €Ihre Online Anmeldung ist bindend. Ein Rücktritt vom Workshop ist nur bei Stellen eines Ersatzteilnehmers oder bei Bestehen einer Warteliste möglich.Zeitplan:Freitag18.00-19.45 UhrAnmeldung
Cabales und......Stufe / Alter: Gute Mittelstufe bis FortgeschritteneCabales gehört zur Familie der Siguiriya und trägt der gleichen rhythmischen Akzente. Während andere Palos dieser Familie in Moll sind ist der Cabales in Dur.
Vor Jahren habe ich ein Palmas worskop mit Frank Ihle mitgemacht in dem er im Siguiriya Rhythmus anfing und fast unbemerkt in ein andere Palo landete.
Ich fand das ganz gelungen und wollte das schon lange im Tanz umsetzten.
Keiko, hat sich einige Gedanken gemacht über Tonarten, die Kompatibilität verschiedener Palos und auch darüber die natürlichste Musikalische Moment einer Umwandlung von eine Palo in einer andere zu finden.
Keiko, Miguel und Joaquin werden dich aus der Cabales in ein andere bekannte Palo tänzerisch und musikalisch hineinbringen…....und wahrscheinlich wieder zurück......
Lass Dich überraschen !

Wir knüpfen an der Choreographie von letzten Workshop, aber es ist nicht notwendig das vorherige Material zu kennen weil nur neues in diesem Workshop dazu kommt.
Wer aber gern die Schritte im schnelltempo lernen möchte oder auffrischen möchte kann mit Carma eine Stunde von 18:30-19:30 für 15€ buchen. Bitte das bei Bedarf an in der Mitteilungsfeld des Anmeldeformulars angeben.

Wollen Sie beide Kurse in diesem Workshop buchen, dann können Sie Ihre Teilnahme an dem 2. und/oder 3. Kurs in das Feld für Ihre Mitteilungen kund tun, statt sich für jeden dieser Workshopkurse separat anzumelden.
Kursgebühr: 40 €Ihre Online Anmeldung ist bindend. Ein Rücktritt vom Workshop ist nur bei Stellen eines Ersatzteilnehmers oder bei Bestehen einer Warteliste möglich.Zeitplan:Freitag20:00-22:00 UhrAnmeldung

________________________________________________________________________________